Tag Archive: Judgement Day


Der Weltuntergang u.s.w. (3)


Kirche sammelt Reichtümer

Bernardo Bastres Florence: "Si ellos desean partir al otro lado, podrían hacer un bien enorme regalando sus propiedades a la Iglesia." (Foto: Iglesia.cl)

Bernardo Bastres Florence: „Si ellos desean partir al otro lado, podrían hacer un bien enorme regalando sus propiedades a la Iglesia.“ (Foto: Iglesia.cl)

Dass Weltuntergänge der Bereicherung religiöser Institutionen dienen, wurde im ersten Eintrag der Serie dargestellt. Bischof Bernardo Bastres Florence von Punta Arenas in Chile hat das auch erkannt und fordert alle, die vom bevorstehenden Weltuntergang überzeugt sind auf, ihre Güter der katholischen Kirche zu hinterlassen.

Chinesen verhaften Untergeher

In China wurden laut amtlicher Verlautbarung bereits 93 Menschen festgenommen, die vor dem bevorstehenden Weltuntergang gewarnt haben. Darunter seien auch Anhänger der verbotenen Sekte Allmächtiger Gott, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua. Der Vorwurf lautet auf Verbreitung von Weltuntergangsgerüchten. Die Sekte Allmächtiger Gott (auch als Blitz des Ostens bekannt) ist durch Aufrufe zum Kampf gegen die Kommunistische Partei – von ihr als der Rote Drache bezeichnet – ins Visier der Behörden geraten.

Nostradamus als Musikkritiker
Der berüchtigte Nostradamus soll schon im 16. Jahrhundert vorausgesagt haben, dass die Welt zum Gangnam Style von Rapper Psy untergeht. Das zeigt, dass der Scharlatan zumindest über einen guten Musikgeschmack verfügte.

Gabuner sind skeptisch

Die letzten Rationalisten leben in Gabun. Ein Regierungssprecher erklärte Journalisten: „Ich erinnere Sie daran, dass der Präsident der Republik Gabun für ein Mandat bis 2016 gewählt wurde, und daher hat die Präsidentschaft keineswegs die Absicht, zu dem von Ihnen genannten Datum nicht mehr zu existieren.“

Advertisements

Der Weltuntergang u.s.w. (2)


Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter, sagt ein Kalender der Maya, sagt ein Haufen Esoteriker. Der Haufen ist anscheinend so groß, dass sogar die NASA dazu Stellung nimmt:

Großes Kino

Ohne Hollywood-Pathos darf die Welt nicht untergehen. Und ohne Sythesizer schon gar nicht:

Hier eine Variation in Blau:

Rückschau als Vorschau

Wer wissen will, wie so ein Weltuntergang abläuft, sollte sich das folgende Video über die Prophezeiungen des christlichen Predigers Harold Egbert Camping anschauen. Darin erfährt man, dass
a. seit dem 21. Mai 2011 ohnehin schon ziemlich viel kaputt ist;
b. schon damals ein Haufen Leute gen Himmel gefahren sind.


Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter, sagt ein Kalender der Maya, sagt ein Haufen Esoteriker. Da sich Subcomandante Marcos nicht dazu geäußert hat, sollte man aber skeptisch sein.
Außerdem haben den Weltuntergang schon ein paar andere halblustige Kampln prophezeit. Hier eine kleine Auswahl:

Die Prozessordnung dürfte beim Jüngsten Gericht etwas chaotisch sein. Zumindest vermutete das Hans Memling im 15. Jahrhundert.

Zeugen Jehovas, Bibelauswendiglernverein
Die straff autoritär organisierten Jehovah’s Witnesses wissen, dass bloß 144 000 Auserwählte in den Himmel kommen. Bereits 1914, 1925 und 1975 sollte Armageddon (der entscheidende Kampf zwischen Gut und Böse) stattfinden. Über die falschen Voraussagen tröstet sich die Leitung mit den Einnahmen, die sie aus einem Multimediaimperium zieht, für das die Mitglieder hackeln dürfen.

Uriella, schweizerische Spinnerin
Sie prophezeite für 1998 unter anderem die Ermordung eines wichtigen Regierungsoberhaupts, einen Weltbörsencrash mit Weltwirtschaftszusammenbruch, aufgrund von Computerviren sowie den Einmarsch der Russen in Deutschland.
Schließlich sollten die Folgen eines Meteoriteneinschlags ein paar Milliarden Menschen killen. Das wäre dann die „allerletzte Reinigungsetappe“ im Jahr 1999 gewesen, auf die für 2 Milliarden gläubiger Erdenbürger das „Goldene Zeitalter von 1000 Jahren“ anbrechen sollte.
Tja, war wohl knapp daneben.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: