Archive for September, 2012



Das 18. Quiz im Schluwi wurde von Pezi moderiert, der einen souveränen Einstand feierte. Lange Zeit lagen zwei Teams auf Kurs Richtung Jackpot, scheiterten am Ende jedoch knapp.
1. Generalversammlung 16
2. Wiener Schmäh 15
2. Team Andi 15
4. Green Monsters 14
4. Queenteam 14
4. Inteam 14

Die Generalversammlung setzte sich während der letzen drei Fragen durch.

Kreativpreis
In der Eingangsfrage des 18. Quiz ging es um Phobien. Dementsprechend bestand die Kreativaufgabe darin, die typisch österreichische Phobie herauszufinden und sie in maximal drei Sätzen zu beschreiben.
1. Inteam
Carinthophobie: Die Angst vor der Verkärntnerung, verwandt mit der Naranchophobie, der Angst, orange zu werden.
2. Direkte Ecke
Aridophobie – Angst vor der Trockenheit:
Gibts ka Wossa, gibts kan Wein.
Gibts kan Wein, gibts ka Musi.
Gibts ka Musi, gibts ka Gspusi…
mit da Susi.
3. Team Siegl
Cordobophobie, die:
deren Ursprung im Jahr 1978 liegt, ist die Angst, gegen Deutschland im Fußball zu punkten. Hervorgerufen durch Johann K. liegt die Angst darin begründet, einer Legende und damit des Kommentatoren-, Leidens- und Lebenssinns beraubt zu werden.

Dank satirischer Begabung kam das Inteam zu Süßem.

Heimhörerfrage
Walter K. wusste, dass die Plastik von Honoré Daumier stammt und gewann damit die aktuelle Live- CD von Paco de Lucía.

Advertisements

(Vergrößern per Klick)

Manuela hat sich diesmal etwas Spezielles für die beliebte Heimhörerfrage herunterladen. Gesucht ist der Künstler, der diese seltsame Büste geschaffen hat. Am besten, ihr ladet euch das Bild herunter und grübelt darüber nach.

Das Blatt mit der Antwort und eurem Namen gebt ihr beim 18. Schluwiquiz am 30.9.2012 persönlich ab. Aus den richtigen Lösungen wird die Gewinnerin / der Gewinner gezogen.

Der Preis besteht diesmal in einer CD.


Some Like It Hot

Some Like It Hot; Dialog folgt auf den Mausklick…

Spät aber doch: Hier ist die Antworten auf die Fragen des 17. Beislquiz im Schluwi:

1. Pulmologie / Pädiatrie / Neurologie / Ophthalmologie >; Lungenheilkunde / Kinderheilkunde / Nervenheilkunde / Augenheilkunde
2. Architektur, Literatur, Bildhauerei; außerdem Musik und Malerei
3. Billy Wilder (1959)
4. Erde. Höchsttemperatur Mars rund 27 Grad
5.

  • Alraune – Fruchtbarkeit
  • Pilz – Langlebigkeit
  • Rabe – Weisheit
  • Veilchen – Bescheidenheit

6. Ein Photo unter den Rock
7. Zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang
8. Inch, Foot, Yard, Mile
9. Siehe: Hermann Hesse Werkverzeichnis
10. Jolly Roger (oder auch Black Jack)
11. Yamaha
12. Siam
13. Weichsel
14. Kalifornien
15. Neustiftgasse und Kellermanngasse
16. (Karl May)
17. falsch

Billy Wilder drehte Some Like It Hot (Manche mögen’s heiß) 1959 mit Marilyn Monroe (Sugar Kane Kowalczyk), Tony Curtis (Joe) und Jack Lemmon (Jerry). Der Film erhielt einen Oscar für die Kostüme und war in fünf weiteren Kategorien nominiert. Bei den Golden Globes 1960 wurde der Streifen als bester Film ausgezeichnet, Marilyn Monroe und Jack Lemmon erhielten jeweils den Preis für die beste Darstellung.

Würde ich noch einmal mit Marilyn drehen? Ich habe das mit meinem Hausarzt, meinem Psychiater und meinem Buchhalter diskutiert, und sie haben mir gesagt, ich sei zu alt und zu reich, um das noch einmal durchzumachen.“ (Billy Wilder nach dem Ende der Dreharbeiten)


Beisl

Quelle: Wiener Beisln. Hg. Hubert Chr. Ehalt. Wien 1985

Alles mögt Ihr, alt und jung,
Mit Bedacht besorgen,
Von der Abenddämmerung
Bis zum hellen Morgen.

Darnach sollt Ihr jede Nacht
Euch als Trinker richten
Und erfüllen mit Bedacht
Eure Durstes-Pflichten.

Dieser Keller ist ein Amt,
Drin seid Ihr die Schwitzer.
Daß das Amt Euch recht entflammt,
Harret aus als Sitzer.

Eifer mög‘ Euch zeitlich schon
Nach den Fassetn treiben;
Dafür dürft Ihr dann zum Lohn
Desto langer bleiben.

Denkt niemal der Stundenzahl,
Die Euch vorgeschrieben;
Seid gewohnt, den Tonnensaal
Zeitlos fortzulieben.

Beugt Euch unwillkührlicher
Amtzeit-Überschreitung;
Schämt Euch vor ausführlicher
Durchgeh-Vorbereitung.

Bleibt im Bauch getreu dem Brauch,
Guten Wein zu nehmen;
Habt Ihr guten, mögt Ihr auch
Euch zu viel bequemen.

Gebet acht und seid bedacht,
In des Kellers Räumen,
Da Euch leuchtend lacht die Nacht,
Ja Nichts zu versäumen.

Merkt Euch, selber dürsten macht
Traurig unsre Kehle,
Bei der Andern Bürsten lacht
Nie die eigne Seele.

Trachtet, daß das Parlament
Hier in Kellers Gründen
Sich von Anfang bis zu End‘
Lustig mag verkünden.

Ehrt mit Miene, Wort und Schluck
Diese rechte Kammer,
Denket nie beim Gluck! Gluck! Gluck!
An den Katzenjammer.

Ludwig Gottfried Neumann (1813-1865), Beamter, Lehrer, Schriftsteller
aus: Trinklieder eines Wiener Poeten, Wien 1858

Fragen des 17. Schluwiquiz


Start zum 100m-Lauf bei den Olympischen Spielen 1900.  (Foto: Albert Meyer , 1857-1924)

Start zum 100m-Lauf bei den Olympischen Spielen 1900. (Foto: Albert Meyer , 1857-1924)

1. Medizin
Zunächst habe ich eine betrübliche und eine erfreuliche Nachricht zu verkünden. Der Klaus hat sich aus Zeitgründen aus unserem Quizteam verabschiedet. Statt ihm ist der Peter zu uns gestoßen. Und der hat auch gleich ein Einstandsgeschenk für euch mitgebracht, nämlich eine Frage zu medizinischen Fachrichtungen.
Womit beschäftigen sich die folgenden medizinischen Fachrichtungen:
Pulmologie / Pädiatrie / Neurologie / Ophthalmologie
2. Sport
Damit wirs hinter uns bringen, wollen wir uns gleich jetzt mit dem Thema beschäftigen, das die ganze Welt im Juli beschäftigt hat, nämlich die Olympischen Spiele. Vor dem Sommer wollten wir euch ja fragen, wieviele Medaillen Österreich bekommen hat, aber dann haben wir uns gedacht, das ist eigentlich eine ganz uninteressante Frage.
Welche drei der folgenden fünf Disziplinen waren zwischen 1912 und 1948 olympische Disziplinen:
Bildhauerei / Film / Literatur / Tanz / Architektur
3. Film
Wir kommen zum Thema Film. Am 5. August war der 50. Todestag von Marilyn Monroe. Wir erinnern uns an Filme wie Blondinen bevorzugt, Wie angelt man sich einen Millionär oder Das verflixte 7. Jahr. Und von euch wollen wir jetzt wissen:
Wer führte Regie bei „Some like it hot“?
4. Naturwissenschaft
Der Marsrover Curiosity ist glücklich angekommen, am 06. August ist er auf der Oberfläche des Mars gelandet und hat begonnen, seinen Job zu machen. Er analysiert die Boden¬beschaffen¬heit, das Klima, die Strahlenbelastung, er sucht Wasservorkommen und Kohlendioxyd und so weiter. Dazu ist er gut ausgestattet, Curiosity hat einen Bohrer, einen Laser, eine Wetterstation, ein Chemielabor, einen Strahlendetektor und siebzehn Kameras an Bord.
Der Mars ist ja bekanntlich ein der Erde ähnlicher Planet und könnte auch als Lebensraum dienen, deshalb sind Vergleiche mit den Bedingungen auf der Erde recht interessant. Wir haben ein paar Daten von Erde und Mars miteinander verglichen und jetzt wollen wir von euch wissen:
Wo wird es wärmer, auf der Erde oder am Mars?

Curiosity schaut sich auf dem Mars um. Wie warm wird ihm dabei? (Bild: NASA)

5. Alltag
Je zwei der folgenden acht Wörter gehören zusammen:
Alraune Bescheidenheit Fruchtbarkeit Langlebigkeit Pilz Rabe Veilchen Weisheit
6. Sex
Worum handelt es sich bei einem „Upskirt“?
a) Ein Foto, das von unten in einen Rock gemacht wird
b) Ein Tanzschritt beim Cancan
c) Ein Rock mit hoher Taille
d) Eine Sexstellung, bei der sich die Frau auf den Mann setzt
7. Religion
Vom 20.Juli bis 19.August war Ramadan, der islamische Fastenmonat. Gläubige Muslime sollen in diesem Monat fasten und auch sonst enthaltsam und bewußter leben. So fallen unter das Fastengebot z.B. auch Geschlechtsverkehr und Rauchen. Am 19.August begann das Fest des Fastenbrechens, das traditionellerweise drei Tage lang dauert.
Aber natürlich ist es nicht so, dass man einen ganzen Monat lang überhaupt nichts essen und trinken darf, es gibt bestimmte Zeiten, wo das erlaubt ist.
Wann dürfen Muslime während des Ramadan essen?
8. Geschichte
Im Jahre 1512, also vor 500 Jahren, ist Amerigo Vespucci gestorben. Geboren wurde er 1452, also auch sein Geburtsjahr hat heuer ein rundes Jubiläum, 560 Jahre. Grund genug, dass wir eine Frage dazu stellen.
Er war Kaufmann, Seefahrer und Entdecker, und nach ihm wurde Amerika benannt. Als Entdeckungsreisender hat er viele Kilometer zurückgelegt, obwohl ich nicht glaube, dass er die Strecke damals in Kilometern gemessen hat. Auf dem Kontinent, der nach ihm benannt wird, verwendet man Kilometer üblicherweise nicht.
Welche vier Längenmaße gibt es in Amerika oder richtiger gesagt in den USA? In der richtigen Reihenfolge, von der kürzesten Einheit zur längsten.
9. Literatur
Und noch ein doppeltes Jubiläum gibts, das betrifft Hermann Hesse. Der wurde vor 135 Jahren geboren und ist vor 60 Jahren verstorben: Geboren wurde er im Juli 1877 und gestorben ist er am 09. August 1962.
Wer hat nicht mit Sechzehn seinen Steppenwolf geradezu verschlungen. Wisst ihr noch, wie die Hauptfigur im Steppenwolf heißt? Diese Frage hätte ich vorgeschlagen, aber die Kristl hat gemeint, das ist zu schwer. Also haben wir halt eine andere Frage für euch:
Nennt uns drei weitere Bücher von Hermann Hesse, außer dem Steppenwolf.
10. Seefahrt
Noch einmal kurz zu Amerigo Vespucci. Mit der Entdeckung Amerikas erlebte die Seefahrt einen neuen Höhepunkt. Bald waren unzählige Schiffe am Atlantik unterwegs, es wurden Rohstoffe, Handelswaren, Gold und Sklaven zwischen Europa, Afrika und Amerika hin und her transportiert. Wenn soviel Reichtümer befördert werden, zieht das natürlich auch immer Diebe, Räuber und Wegelagerer an, auf hoher See heißen die dann „Piraten“. Die hatten auch eine Flagge. Einige Piratenkapitäne haben eine blutrote Flagge verwendet, aber die meisten haben diese bekannte Fahne mit dem Totenkopf und den gekreuzten Knochen auf schwarzem Grund bevorzugt. Diese Fahne hat einen Namen.
Wie heißt die Piratenflagge mit dem Totenkopf?
11. Musik
Welcher Motorradhersteller hat drei gekreuzte Stimmgabeln im Firmenlogo?
12. Geographie
Wie hieß Thailand früher?
13. Kombinationsgabe
Was ist der Zusammenhang zwischen den Städten Krakau, Warschau und Danzig und Schattenmorellen?
14. Politik
An einer US-Universität wurde ein Schwarzenegger-Institut für Weltpolitik eingerichtet, genau: das Schwarzenegger Institute for State and Global Policy (die Studenten müssen das wahrscheinlich auf Steirisch aussprechen können).
In welchem US-Bundesstaat befindet sich die diese Universität?
15. Grätzlfrage
Doch jetzt genug von all den fernen Landen, kommen wir heim, nach Wien, die Stadt der Musik. Vielen Komponisten sind Denkmäler gewidmet worden, und auch von einem Wiener Sänger gibt es ein Denkmal, nämlich vom Lieben Augustin, der die Pest überlebt hat. Marx Augustin war ein Bänkelsänger und Sackpfeifer, den man, als er eines Abends besoffen herumgelegen ist, für tot gehalten und in eine Pestgrube geworfen hat. Er hat aber die Nacht mit den Pesttoten überlebt und bald darauf ist die Pestepidemie zurückgegangen. Dort, wo diese Pestgrube war, steht heute der Augustinbrunnen mit der Statue des Lieben Augustin.
Wo steht in Wien die Statue des Lieben Augustin? Am Augustinplatz, das ist klar. Aber welche zwei Straßen kreuzen einander dort?
16. Musik
Wir haben wieder die Kennmelodie einer Filmreihe für euch vorbereitet. Die Frage, die ihr dazu beantworten sollt lautet: Wie heißt der Autor, auf dessen Bücher diese Filme basieren? (Das Stück können wir aus rechtlichen Gründen nicht auf die Website stellen.)
17. Gschichtl oder Geschichte
Die 50:50-Chance – Ist die folgende Geschichte wahr oder ist sie frei erfunden?
In einer äußerst verfänglichen Situation wurden Reverend August Frederic Kern und Mrs. Maggy Stanton, Offizierin der Salvation Army und Gattin eines Abgeordneten, im August 1932 in Springfield, Illinois, angetroffen. Nein, Sex hatten sie nicht miteinander – aber zwei Flaschen Whisky. Und das am Höhepunkt der Prohibition und von zwei angesehenen Mitgliedern der Gemeinde und Verfechtern des Alkoholverbotes. Insbesonders Frau Stanton war sogar über die Grenzen des Bundesstaates hinaus als energische und eloquente Kämpferin gegen den Teufel Alkohol bekannt. Ihre Verteidigung nach der Ausnüchterung klang etwas vage: Man habe am eigenen Leib erfahren wollen, was der Alkohol aus Menschen macht. Die Sache schlug einige Wellen und gab den Gegner der Prohibition Auftrieb, wenn es auch noch anderthalb Jahre dauerte, bis sie abgeschafft wurde
Trug sich diese Geschichte wirklich so zu oder haben wir sie erfunden?

Auflösungen
Die Auflösungen findet ihr hier.

%d Bloggern gefällt das: