Archive for Juli, 2012


Punk-Bittgottesdienst


Maria Aljochina (24), Nadeschda Tolokonnikowa (22) und Jekaterina Samuzewitsch (29) sollen die Gefühle von Gläubigen verletzt haben. Besonders gekränkt hat sich wohl Wladimir Putin.

Mutter Gottes, Jungfrau, vertreibe Putin
Vertreibe Putin, vertreibe Putin.

Schwarzes Ornat, goldene Schulterklappen
Alle Bittsteller kriechen zur Verbeugung
Das Gespenst der Freiheit im Himmel
Gay-Pride ist in Ketten nach Sibirien geschickt worden

Der Chef des KGB ist ihr oberster Heiliger
Führt die Protestierer bewacht in Haft
Um den Heiligsten nicht zu betrüben
Müssen Frauen gebären und lieben

Göttlicher Dreck, Dreck, Dreck
Göttlicher Dreck, Dreck, Dreck

Solidarität in Berlin

Mutter Gottes, Jungfrau, werde Feministin
Werde Feministin, werde Feministin

Kirchliches Lob für die verfaulten Führer
Prozession aus schwarzen Limousinen
In die Schule kommt der Pfarrer
Geh zum Unterricht – bring ihm Geld!

Der Patriarch Gundjaj glaubt an Putin
Besser würde der Hund an Gott glauben
Der Gürtel der Jungfrau ersetzt keine Demonstrationen
Die Jungfrau Maria ist bei den Protesten mit uns!

Mutter Gottes, Jungfrau, vertreibe Putin
Vertreibe Putin, vertreibe Putin.

(Quelle: Free Pussy Riot)

Advertisements

In Moskau hat am Montag der Prozess gegen die russische Punkband Pussy Riot begonnen. Die Anklage gegen Nadeschda Tolokonnikowa, Jekaterina Samuzewitsch und Marina Alechina lautet auf „Rowdytum“. Dafür sieht das russische Gesetzbuch bis zu sieben Jahre Haft vor. Das eigentliche Delikt dürfte wohl Majestätsbeleidigung sein: Pussy Riot haben im Februar in der Moskauer Erlöserkathedrale für die Erlösung Russlands von Wladimir Putin gebetet.

Im Bezirksgericht Chamownitscheski wurde am Montag zehn Stunden lang verhandelt, ohne dass die jungen Frauen essen, trinken oder die Toilette benutzen durften. Die Verteidigung sprach von Folter, die Richterin wies dies zurück. Die meisten Zeugen der Verteidigung wurden abgelehnt.

Weiterlesen


Per Mausklick herunterladen. Per Geistesblitz lösen.

Der Juli ist ein schluwiquizloser Monat, was vielleicht den einen oder die andere in eine schwere Krise mit treibt. Ihr könnt eure Synapsen trotzdem auch bei sommerlichen Temperaturen trainieren. Hubert hat ein gefinkeltes Kreuzworträtsel entworfen, bei dem man schon über die Fragen nachdenken muss.

Er freut sich übrigens über jede Art von Feedback.

Die Auflösung findet ihr in vierzehn Tagen im Schluwiblog – und zwar hier.


Ob es an der Piratenpartei liegt, dass Piratenlyrik in diesem Blog gerne gelesen wird, wissen wir nicht. Das Piratengedicht des Kollektivs Leiwand gehört auf alle Fälle zu den beliebtesten Beiträgen des Schluwiblogs. Daher stellen wir heute ein weiteres Poem dieser Gattung als Sommerlektüre vor.

Der türkische Pirat Khair ad-Din (Barbarossa) begann als freischaffender Pirat. Später wurde er von Sultan Süleyman als Oberbefehlshaber der osmanischen Mittelmeermarine angestellt. 1538 besiegte er die Flotte der Heiligen Liga unter Andrea Doria bei Preveza (Griechenland). Das Bild entsprang der Phantasie von Ohannes Umed Behzad (1866)

Chanson De Pirates

Pirates‘ Song

Victor Hugo

Victor Hugo

Nous emmenions en esclavage

Cent chrétiens, pêcheurs de corail;

Nous recrutions pour le sérail

Dans tous les moûtiers du rivage.

En mer, les hardis écumeurs !

Nous allions de Fez à Catane…

Dans la galère capitane

Nous étions quatre-vingts rameurs.

*

On signale un couvent à terre.

Nous jetons l’ancre près du bord.

A nos yeux s’offre tout d’abord

Une fille du monastère.

Prés des flots, sourde à leurs rumeurs,

Elle dormait sous un platane…

Dans la galère capitane

Nous étions quatre-vingts rameurs.

*

– La belle fille, il faut vous taire,

Il faut nous suivre. Il fait bon vent.

Ce n’est que changer de couvent.

Le harem vaut le monastère.

Sa hautesse aime les primeurs,

Nous vous ferons mahométane…

Dans la galère capitane

Nous étions quatre-vingts rameurs.

*

Elle veut fuir vers sa chapelle.

– Osez-vous bien, fils de Satan ?

– Nous osons, dit le capitan.

Elle pleure, supplie, appelle.

Malgré sa plainte et ses clameurs,

On l’emporta dans la tartane…

Dans la galère capitane

Nous étions quatre-vingts rameurs.

*

Plus belle encor dans sa tristesse,

Ses yeux étaient deux talismans.

Elle valait mille tomans ;

On la vendit à sa hautesse.

Elle eut beau dire : Je me meurs !

De nonne elle devint sultane…

Dans la galère capitane

Nous étions quatre-vingts rameurs.

We’re bearing fivescore Christian dogs

To serve the cruel drivers:

Some are fair beauties gently born,

And some rough coral-divers.

We hardy skimmers of the sea

Are lucky in each sally,

And, eighty strong, we send along

The dreaded Pirate Galley.

*

A nunnery was spied ashore,

We lowered away the cutter,

And, landing, seized the youngest nun

Ere she a cry could utter;

Beside the creek, deaf to our oars,

She slumbered in green alley,

As, eighty strong, we sent along

The dreaded Pirate Galley.

*

„Be silent, darling, you must come–

The wind is off shore blowing;

You only change your prison dull

For one that’s splendid, glowing!

His Highness doats on milky cheeks,

So do not make us dally“–

We, eighty strong, who send along

The dreaded Pirate Galley.

*

She sought to flee back to her cell,

And called us each a devil!

We dare do aught becomes Old Scratch,

But like a treatment civil,

So, spite of buffet, prayers, and calls–

Too late her friends to rally–

We, eighty strong, bore her along

Unto the Pirate Galley.

*

The fairer for her tears profuse,

As dews refresh the flower,

She is well worth three purses full,

And will adorn the bower–

For vain her vow to pine and die

Thus torn from her dear valley:

She reigns, and we still row along

The dreaded Pirate Galley.


Ungeeigneter Quizmaster… (© Raul654 / Creative Commons)

Das Internet ist voll von Menschen, die anderen helfen wollen, was sich für diese nicht immer als Vorteil erweist. So könnt ihr froh sein, dass wir uns nicht an die Anleitung zur Vorbereitung ein Pub Quiz für Ihre Einrichtung halten, die uns aufklärt: „Es gibt viel Boden Arbeit getan werden müssen und in diesem Handbuch wird jede Phase durchlaufen.

Dass der Quizmaster eine wichtige Person ist, sehen wir noch ein. Die Personenbeschreibung stellt uns allerdings vor Rätsel: „Wer ist es, stellen Sie sicher, sie sind lustig, leicht zu verstehen, die Firma aber fair und Ordnung während der Nacht halten können.
Die erhellenden Ratschläge kann man auf YesicaWorld nachlesen, wo es von aufschlussreichen Berichten nur so wimmelt.

Sehr gefallen haben uns etwa die Titel:

  • Ist Selbsthypnose für Real? (möglicherweise eine Anleitung für spanische Fußballtrainer)
  • Wachsenden grünen mit Heu Racks und Kokosnüsse (vermutlich etwas für psychedelische Gartenfreunde)
  • Langstrecken Sie freigängige Anführungsstriche – warum Sie brauchen sie und wie man Sie (eine Frage, die wir uns auch stellen)

Reales Unglück

Verschwurbelte Sprache wird übrigens auch dort eingesetzt, wo reales Unglück verschleiert werden soll: Was in Inseraten und Zeitungsartikeln (manchmal gibt es ja einen Unterschied) gerne Aufwertung oder Gentrifizierung genannt wird, bedeutet für viele Altmieter den Auszug aus der gewohnten Umgebung.

In Wien kann man das zur Zeit am besten in der Leopoldstadt beobachten, wo das Gebiet zwischen der Donau und dem Praterstern von Spekulanten entdeckt wurde. Was das speziell für das Stuwerviertel bedeutet, beschreibt Doris Schlager in ihrem Blog.


Peter Paul Rubens: Nicolaas Rubens (1625/26)

1. Deep Blue (Das haben alle Gruppen gewusst)

2. François Hollande

3. Peter Paul Rubens (28. od 29.06.1577)
Paul Gauguin (7. Juni 1848)
Egon Schiele (12.06.1890)

4. Merkur – Venus – Erde – Mars – Jupiter – Saturn – Uranus – Neptun

5. Vergil

6. Zygote

7. Hera

8. James Tiberius Kirk

9. Yeah Yeah Yeah (A Hard Day’s Night)
Hi-Hi-Hilfe! (Help!)
Magical Mystery Tour
Yellow Submarine
Let It Be

10. Rosinante

11. Kuba

12. Tango 12

13. Chrisu wird viel Bier getrunken haben, deshalb wird er so schwer verständlich gewesen sein.
Nachdem Chrisu viel Bier getrunken hatte, war er so schwer verständlich.
Kristl sagt, Chrisu trinke viel Bier, deshalb sei er so schwer verständlich.

14.
a. He quickly reads a book.
b. Mandy is a pretty girl.
c. The class is terribly loud today.
d. Max is a good singer.
e. You can easily open this tin.
f. It’s a terrible day today.
g. She sings the song well.
h. He is a careful driver.
i. He drives the car carefully.
j. The dog barks loudly.

15. x = -3, y = 2, z = 4

16. Margaret Rutherford

17. Erfunden

%d Bloggern gefällt das: