Archive for März, 2013



Das Sirály unter den gestrengen Augen der Staatsorgane. (© Sirály Website)

Das Sirály unter den gestrengen Augen der Staatsorgane. (© Sirály Website)

Die Regierung Ungarns unter dem Ministerpräsidenten Viktor Orbán arbeitet seit drei Jahren an der Abschaffung der Demokratie. Reichlich grotesk wirken die Versuche der mit einer Zweidrittelmehrheit ausgestatteten Fidesz, die Kunstszene des Landes durch Drohungen, Personalentscheidungen und Zensur auf Linie zu bringen.

Update

Update: In der Nacht von Freitag auf Samstag führte die Polizei eine Razzia durch. Die Beamten umstellten das Sirály und nahmen von allen Anwesenden die Personalien auf. Um klarzumachen, dass es um Einschüchterung geht, fragten die Polizisten die Kontrollierten, ob sie denn vielleicht am Samstag auf die Demo vor der Fidesz-Zentrale gehen wollten…

Jüngstes Opfer dieses Wahns ist das Budapester Kultur-Café Sirály im jüdischen Viertel. Aufgrund der fehlenden Lizenz – die leicht auszustellen wäre – soll das Zentrum der Alternativszene geschlossen werden. Zu diesem Zweck schickte die Stadtverwaltung – die Polizei? Weit gefehlt: Muskelmänner einer privaten Sicherheitsfirma sollten das Sirály räumen. Und scheierten am Widerstand der Besucher.

Dieselbe Stadtverwaltung hat das Lokal Ende 2011 dem Betreiberverein Marom bis auf Widerruf zur Nutzung überlassen. Der Standard zitiert Ádám Schönberger von Marom: „Die Nutzungsbedingungen sollten anschließend vereinbart werden, doch von der BFVK (städtische Immobilienverwaltung, Anm.) hörten wir in der Folge nichts mehr.“

Da der Verein rund um das Lokal ein Kulturprogramm zum jüdischen Pessach-Fest veranstaltet, wurde die Räumung bis nach dem 3. April aufgeschoben.

Wenn Viktor Orbán und seine Handlager meinen, sie könnten die Künstler mit Druck zum Schweigen bringen, haben sie in der Schule nicht aufgepasst. Sonst wüssten sie etwa, dass die ungarische Literatur traditionell auf der Seite der Demokratie steht und sich nicht für die Ziele der Machthaber einspannen lässt.

Gedichte im Widerstand

Zwecks Auffrischung des Gedächtnisses folgen hier drei Beispiele ungarischer Lyrik:

Petöfi könnte über die Einschüchterungsversuche der Fidesz nur lachen.

Petöfi könnte über die Einschüchterungsversuche der Fidesz nur lachen.

„Erst dann, wenn jeder gleichberechtigt
Platz nehmen darf am Tisch der Welt,
erst dann, wenn jeder gleichenmaßen
sein Teil vom Überfluß erhält,
wenn durch die Fenster aller Hütten
das Licht der Bildung Einzug fand,
erst dann ist’s Zeit für uns zu rasten,
erreicht ist das Gelobte Land.“
Petőfi Sándor (1815-1892)

„Fünfhundert Barden, jung und alt,
den Scheiterhaufen betraten,
nicht einer war dazu bereit,
zu preisen Eduards Taten.“
Arany János (1817-1882)

„Willkür kann stets durchwühlen meine Räume, –
anzapfen mein Gerät.
Bald in Akten hält man fest meine Träume,
und den, der sie versteht…
Wer ahnt, wann werden zureichen die Gründe, –
wann beweisen mir schlaue Karteibünde,
dass mir kein Recht zusteht.“
József Attila (1905-1937, übersetzt von Daniel Muth)

(Hinweis: Das Razziafoto stammt von Szia Budapest. Danke.)


Beim 23. Beislquiz im Schluwi war der Zieleinlauf wieder einmal äußerst knapp:
1. Na Jessas 15
1. Team Sigl 15
3. Team Gabi 14
3. Franziskus 14
5. Ejakulathäschen 13
6. Green Monsters 12
6. Experience 300 12

Na Jessas setzte sich schließlich beim Stechen mit einer Schätzfrage durch.

Na Jessas setzte sich schließlich beim Stechen mit einer Schätzfrage durch.

Den Kreativpreis konnten Neulinge erringen: Das Team Sarah wurde für originelle Antworten mit einer Köstlichkeit von Kristl belohnt.

Einsteiger mit kreativem Potential...

Einsteiger mit kreativem Potential…

Der Heimhörerpreis ging hingegen an einen alten Hasen. Stefan vom Team Gabi durfte sich über das Buch Henrik Lange: Weltliteratur für Eilige, 186 Seiten, Droemer Knaur, ISBN 9783426783313 freuen.

Stefan (Gewinner), Buch, Gerald (Moderator)

Stefan (Gewinner), Buch, Gerald (Moderator)


Lucie Mannheim (1899-1976) informierte die deutschen Soldaten via BBC über die Verbrechen des Nationalsozialismus.

Lucie Mannheim (1899-1976) informierte die deutschen Soldaten via BBC über die Verbrechen des Nationalsozialismus.

01 – Rolling Stones – Brown Sugar
02 – The Who – Doctor, Doctor
03 – Max Raabe – Küssen Kann Man Nicht Alleine
04 – Harakuju – Phantom Of The Opera Remix
05 – Al Bano & Romina Power – Sempre Sempre
06 – Travis – Baby One More Time
07 – Zupfgeigenhansel – Papst Und Sultan
08 – Bee Gees – World
09 – Goran Bregovic – Kalasnjikov
10 – Lucie Mannheim – Lili Marleen – Anti-Hitler-Version der BBC (1944)
11 – Joan Baez – Song Of Bangladesh
12 – Wolfgang Ambros – Schifoan
13 – Piron & Knapp – Im Tröpferlbad
14 – Dubliners – Go To Sea No More
15 – Neuroticfish – They’re Coming To Take Me Away
16 – (Filmmusik zur Frage)
17a – Itzhak Perlman – Rimsky-Korsakov – The Flight Of The Bumblebee
17b – Nigel Kennedy – Rimsky-Korsakov – The Flight Of The Bumblebee
Absammelmusik: Castellina Pasi – La Spagnola


Kimmiehaswaffles war von dem Lied genau so angetan wie wir und hat dieses feinsinnige Video produziert.

Lili-Marleen-Persiflage (1944)

Ich muss zuhause bleiben, und lieb‘ Dich doch so sehr.
Dass Du tust nur Deine Pflicht, doch trösten kann mich das ja nicht.
Ich wart‘ an der Laterne. Deine Lili Marleen

Was ich still hier leide, weiß nur der Mond und ich.
Einst schien er auf uns beide, nun scheint er nur auf mich.
Mein Herz tut mir so bitter weh, wenn ich an der Laterne steh‘
Mit meinem eig’nen Schatten. Deine Lili Marleen

Vielleicht fällst Du in Russland, vielleicht in Afrika.
Doch irgendwo, da fällst Du, so will’s Dein Führer ja!
Und wenn wir doch uns wiederseh’n, oh möge die Laterne steh’n
In einem andern Deutschland. Deine Lili Marleen

Der Führer ist ein Schinder, das seh’n wir hier genau,
Zu Waisen macht er Kinder, zur Witwe jede Frau.
Und wer an allem schuld ist, den – will ich an der Laterne seh’n.
Hängt ihn an die Laterne! Deine Lili Marleen

(Autor unbekannt)


Singular
Nominativ die Herz
Genitiv der Herz
Dativ der Herz
Akkusativ die Herz
Plural
Nominativ die Herz
Genitiv der Herz
Dativ den Herz
Akkusativ die Herz

Das Quiz ist nicht allein! Wir haben doch noch ein endungsloses deutsches Substantiv gefunden. Es handelt sich um die Spielkarte Herz. In Österreich trifft das auch auf andere Spielfarben zu, denn wir sagen die Pik und die Treff, die Deutschen verwenden hier den sächlichen Artikel.

Revolutionäre Spielkarten aus dem 18. Jahrhundert. Anstelle der Könige sind Weise im Spiel, anstelle der Damen gibt es Tugenden.


Und wieder ist Kristl hochkünstlerisch tätig gewesen und hat ein Rätsel für euch produziert. Gesucht ist diesmal eine Romanfigur.

Viel Spaß beim Raten!

Viel Spaß beim Raten!

Die Vorgangsweise ist bekannt:
1. Das Blatt drucken.
2. Die Antwort und euren Namen darauf schreiben.
3. Das Blatt beim 23. Schluwiquiz am 24.03.2013 persönlich abgeben.

Aus den richtigen Lösungen wird die Gewinnerin / der Gewinner gezogen. Der Preis besteht in einem Buch.


Ein Quiz für alle lichtscheuen Gestalten in der Kleinen Neugasse…

Vampire Maman

What kind of Vampire are YOU?

I sleep _____________________

  1. On a futon made of organic cotton and soy fibers.
  2. After my kids go to bed – so not enough.
  3. In a four posted bed with beautiful curtains and silk sheets.
  4. In my coffin in a crypt

I drive_________________________

  1. A hybrid
  2. My husband and kids crazy
  3. A 1966 Mustang Fast Back that I purchased new
  4. A hearse

I’m hungry. I see a cute guy _____________________

  1. I ask if he is a vegan. If he answers yes, I take about a pint of blood off of him.
  2. I ask him if he is feeling ok. If he answers yes, I take about a pint of blood off of him.
  3. I seduce him and take about a pint of blood off of him.
  4. I drain his body of blood then dump his cold drained body in a ditch.

What really makes me sad.

Ursprünglichen Post anzeigen 515 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: