Archive for November, 2011



Beim 10. Schluwiquiz am 27.11.2011 gab es einen knappen Zieleinlauf mit dem Ergebnis:
1. Keine Ahnung: 15 Punkte
2. Die Stiefzwillinge: 14 Punkte
2. Geh Leck: 14 Punkte
2. Na Jessas: 14 Punkte

Die Sieger waren um einen Punkt voran.

Der Kreativpreis ging abermals an das Inteam.

Der Kreativpreis bestand in Süßem aus dem Hause Elke.

Buch und Gewinner fanden zueinander.

Die Heimhörerfrage wurde diesmal von vielen Teilnehmern richtig beantwortet. Der gesuchte Film war Frankenstein junior von Mel Brooks.

Die Glücksfee zog den Lösungszettel von Sean, der das Buch Blinder Passagier nach Petersburg, Oberwart, edition lex liszt, von Manfred Chobot bekam.

Wir gratulieren allen Gewinnern.

Advertisements

Manchmal gewinnen sogar bei Casting Shows die Richtigen. Bei der Großen Chance hat sich Christine Hödl mit Bombenstimme, Gitarre und Miniband (Stehbass, Perkussion) durchgesetzt. Ihre Eigenkomposition beeindruckte rund 28 Prozent des Publikums:


Ausdrucken, nachdenken, gewinnen...


Hier kann man wieder die beliebte Heimhörerfrage herunterladen.
Gesucht ist der Film, aus dem dieser Bildausschnitt stammt.
Das ausgefüllte Blatt gibt man beim 10. Schluwiquiz am 27.11.2011 persönlich ab. Aus den richtigen Lösungen wird die Gewinnerin / der Gewinner gezogen. Der Preis besteht wie immer in einem Buch.

%d Bloggern gefällt das: