Tag Archive: Generalversammlung



Das 18. Quiz im Schluwi wurde von Pezi moderiert, der einen souveränen Einstand feierte. Lange Zeit lagen zwei Teams auf Kurs Richtung Jackpot, scheiterten am Ende jedoch knapp.
1. Generalversammlung 16
2. Wiener Schmäh 15
2. Team Andi 15
4. Green Monsters 14
4. Queenteam 14
4. Inteam 14

Die Generalversammlung setzte sich während der letzen drei Fragen durch.

Kreativpreis
In der Eingangsfrage des 18. Quiz ging es um Phobien. Dementsprechend bestand die Kreativaufgabe darin, die typisch österreichische Phobie herauszufinden und sie in maximal drei Sätzen zu beschreiben.
1. Inteam
Carinthophobie: Die Angst vor der Verkärntnerung, verwandt mit der Naranchophobie, der Angst, orange zu werden.
2. Direkte Ecke
Aridophobie – Angst vor der Trockenheit:
Gibts ka Wossa, gibts kan Wein.
Gibts kan Wein, gibts ka Musi.
Gibts ka Musi, gibts ka Gspusi…
mit da Susi.
3. Team Siegl
Cordobophobie, die:
deren Ursprung im Jahr 1978 liegt, ist die Angst, gegen Deutschland im Fußball zu punkten. Hervorgerufen durch Johann K. liegt die Angst darin begründet, einer Legende und damit des Kommentatoren-, Leidens- und Lebenssinns beraubt zu werden.

Dank satirischer Begabung kam das Inteam zu Süßem.

Heimhörerfrage
Walter K. wusste, dass die Plastik von Honoré Daumier stammt und gewann damit die aktuelle Live- CD von Paco de Lucía.

Werbeanzeigen

Zwei Teams setzten sich vom Rest des Teilnehmerfeldes ab. Die Generalversammlung lag sogar lange auf Jackpot-Kurs, schwächelte dann aber. Das Ergebnis:

1. Generalversammlung 14 Punkte
2. Team Sigl 13 Punkte
3. Hanni & Nanni 11 Punkte
3. Ungreen Masters 11 Punkte
3. Weck 11 Punkte

Die dynamische Generalversammlung war nicht zu schlagen…

Die Wahl der Kreativsieger fiel uns diesmal wirklich schwer. Zahlreiche Teams lösten die Aufgabe, ein Fantasiefahrzeug aus Plastilin herzustellen, mit Bravour. Die Jury entschied sich schließlich für die Diktatoren Gmbh:

Im März waren sie Sieger, diesmal gewannen sie den Kreativpreis: die Diktatoren mit dem Mohnkuchen und der Spenderin im Vordergrund.

Die Heimhörerfrage wurde von einigen Teilnehmern richtig mit Naked Lunch beantwortet. Unser Waisenkind zog schließlich Andrea als Siegerin. Sie erhielt das Buch Der Hund ist tot. Grätzelgeschichten aus 24 Wiener Bezirken, Kurzgeschichten von Beppo Beyerl, Manfred Chobot und Gerald Jatzek, Löcker Verlag, Wien 2012, ISBN 978-3-85409-617-7 und ließ es sich gleich signieren.

Siegerin, Buch & Moderator sowie Applaus (unhörbar)

Die Auflösung der Heimhörerfrage lauete übrigens Naked Lunch :

An den Herrn links konnten sich viele Teilnehmer erinnern. Manche wollen ihn sogar zu sehr später Stunde im Schluwi gesehen haben.

Wir gratulieren und sehen uns hoffentlich beim nächsten Quiz am 24. Juni!

%d Bloggern gefällt das: