Die 27. Ausgabe des Beislquiz in der Wieden lockte neun Gruppen an. Die Fragen stammten diesmal samt und sonders aus dem Pool, d.h. das Team hatte sie in den vergangenen zwei Jahren für grundsätzlich für gut befunden, sie waren aber nicht zum Einsatz gekommen.

Die Zusammenstellung oszillierte dann anscheinend zwischen sehr schwierig und sehr leicht. Bei sechs Fragen wussten alle Teams die richtige Antwort, zwei Fragen hinterließen hingegen allesamt ratlos. In einer interessanten Zusammensetzung trat diesmal das Team Herbert als Team Herbert ohne Herbert an. Andere Sieganwärter weilten dem Vernehmen nach noch in südlichen Gefilden…

Das Ergebnis lautet:
1. Na Jessas 11 (nach dem Stechen)
2. StronEck 11 (also das altbekannte Team Ecke)
3. Green Monsters 10
3. Team Gabi 10
3. Team Sigl 10
6. Cheese Factory 9

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kreativität

Bereits zuvor hatte Na Jessas schon den Kreativpreis in der Form von köstlichem Kuchen eingeheimst.

Heimhörerfrage

Die Hausaufgabe wurde erstmals von niemandem gelöst. Ihr müsst also nachsitzen. Weil wir aber nicht so sind, findet ihr hier demnächst zusätzliche Hinweise zur Lösung…

Advertisements