Ein Dichter, der seine eigene Grabinschrift verfasst, kann nur ein Wiener sein…

Grabinschrift

Viel genossen, viel gelitten,
Und das Glück lag in der Mitten;
Viel empfunden nichts erworben
Froh gelebt und leicht gestorben.
Fragt nicht nach der Zahl der Jahre
Kein Kalender ist die Bahre.
Und der Mensch im Leichentuch,
Bleibt ein zugeklapptes Buch.
Darum Wand’rer zieh‘ doch weiter,
Denn Verwesung stimmt nicht heiter.

Ferdinand Sauter (1804-1854)

Ferdinand Sauter (1804-1854) lebte als Dichter und Trinker in Wien und Umgebung. Ludwig Laher hat einen Roman über den im salzburgischen Werfen geborenen Sauter geschrieben. Der Titel nimmt auf das hier wiedergegebene Gedicht Bezug: Ludwig Laher: Aufgeklappt, Haymon Verlag, Innsbruck 2003,ISBN 978-3-85218-417-3

Advertisements